1. Startseite
  2. Hessen

7572 weitere Corona-Infektionen in Hessen - Inzidenz steigt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Corona-Tests
Proben für Corona-Tests werden im Diagnosticum-Labor in Plauen für die weitere Untersuchung vorbereitet. © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/Symbolbild

In Hessen sind binnen 24 Stunden 7572 weitere Corona-Infektionen gemeldet worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg von 873,8 auf 919,7, wie aus Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Sonntag (Stand 3.26 Uhr) hervorgeht. Zudem wurden drei weitere Todesfälle in Verbindung mit dem Virus registriert. Landesweit wurden seit Beginn der Pandemie 607.110 Infektionen und 8722 Tote gemeldet.

Wiesbaden/Berlin - Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz in Hessen verzeichnet Wiesbaden (1529,4). Am niedrigsten ist der Wert im Landkreis Fulda mit 342,6.

Die Hospitalisierungsinzidenz lag am Sonntag nach Angaben des Sozialministeriums bei 3,91 nach 3,94 am Samstag. Die Hospitalisierungsinzidenz gibt an, wie viele Covid-19-Patienten pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen neu in Kliniken aufgenommen wurden.

Auf den Intensivstationen der Krankenhäuser in Hessen wurden am Samstag 208 Covid-19-Patienten behandelt, wie aus Daten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) hervorgeht. 104 von ihnen mussten beatmet werden. dpa

Auch interessant

Kommentare