Bei einem tödlichen Unfall an der Auffahrt zur A661 in Langen ist eine Frau direkt an der Unfallstelle gestorben. Zwei Männer werden schwer verletzt.
+
Bei einem tödlichen Unfall an der Auffahrt zur A661 in Langen ist eine Frau direkt an der Unfallstelle gestorben. Zwei Männer werden schwer verletzt.

Zwei Männer schwer verletzt

Tödlicher Unfall an A661-Auffahrt: Frau stirbt noch an Unfallstelle

  • Tobias Möllers
    vonTobias Möllers
    schließen
  • Christian Weihrauch
    Christian Weihrauch
    schließen

Bei einem tödlichen Unfall an der Auffahrt zur A661 in Langen ist eine Frau direkt an der Unfallstelle gestorben. Zwei Männer werden schwer verletzt.

  • A661-Auffahrt: Tödlicher Unfall in Langen
  • Eine Frau stirbt direkt an der Unfallstelle
  • B486 ist stundenlang gesperrt

Update vom Donnerstag, 09.01.2020, 14.12 Uhr: Zu dem tödlichen Unfall auf der B486 von Langen kommend in Fahrtrichtung Dreieich in Höhe der Anschlussstelle zur Autobahn 661 in Langen hat die Polizei neue Details veröffentlicht. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei fuhr ein 86 Jahre alter Mann aus Rödermark gemeinsam mit seiner 81-jährigen Ehefrau in seinem VW Polo auf der B486 und beabsichtigte nach links auf die A661 aufzufahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Mercedes Sprinter in Langen, der in entgegengesetzter Fahrtrichtung unterwegs war.

Am Steuer saß bei dem Unfall auf der B486 ein 54 Jahre alter Frankfurter. Dieser und der 86-Jährige wurden schwer verletzt und kamen in umliegende Krankenhäuser, berichtet die Polizei. Die 81 Jahre alte Beifahrerin des Polo-Lenkers verstarb noch an der Unfallstelle. Auf Anordnung der zuständigen Staatsanwaltschaft wurden die beiden Fahrzeuge sichergestellt und zur Unterstützung bei den Ermittlungen zur Ursache des Unfalls auf der B486 in Langen ein Gutachter beauftragt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 29.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06103 9030-0 bei der Polizeistation in Langen zu melden.

Tödlicher Unfall auf der B486: Frau stirbt bei Kollision in Langen

Erstmeldung vom Donnerstag, 09.01.2020, 12.50 Uhr: Langen - Zu einem schweren Unfall zwischen einem Pkw und einem Transporter kam es am Donnerstagmorgen (09.01.2020) gegen 9.20 Uhr auf der B486 in Höhe der Auf- und Ausfahrt der A661 in Langen. 

Vermutlich hatte einer der Fahrer das Rotlicht an der Ampel in Langen missachtet, so dass die beiden Fahrzeuge auf der Kreuzung zusammenprallten. Dabei wurde der Pkw, ein weißer VW Polo, gegen eine Schilderwand gedrückt und eine Person in dem Fahrzeug eingeschlossen. 

A661-Auffahrt bei Langen: Feuerwehr rückt mit Rettungsgerät an

Die Feuerwehr musste das Auto mit hydraulischem Rettungsgerät öffnen, um die eingeschlossene Person befreien. Der Notarzt konnte aber leider nur noch ihren Tod feststellen. Zwei weitere Personen kamen schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser.

Die Feuerwehr versuchte, eine Person aus dem verunfallten Polo zu befreien.

Wie es genau zu dem Unfall kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten war die B486 für mehrere Stunden im Kreuzungsbereich voll gesperrt.

Staugefahr besteht aktuell auf der Autobahn A5 bei Frankfurt: Nach einem Lkw-Unfall ist die Autobahn dort gesperrt. Die Bergungsarbeiten an der Anschlussstelle Frankfurt-Niederrad ziehen sich weiter hin. Laut aktuellen Informationen des Polizeipräsidiums Frankfurt wird die Autobahn noch bis in den Nachmittag teilweise gesperrt sein.

Für Unfälle extrem anfällig ist eine Ortsumgehung der B45: An dieser Stelle hat es in drei Jahren schon 120 Mal gekracht. Drei Maßnahmen sollen die Strecke nun sicherer machen.

A661-Unfall - Unfallzahlen in Deutschland gehen zurück

Insgesamt gehen die Unfallzahlen in Deutschland zurück. Im ersten Halbjahr des Jahres 2019 kamen 1465 Menschen bei Unfällen auf deutschen Straßen ums Leben. Das sind 40 Menschen oder 2,7 Prozent weniger als im ersten Halbjahr 2018.

tom/chw

Ein Lkw-Fahrer fährt extrem riskant in Münster. Ein Autofahrer (51) muss ihm ausweichen und wird bei dem Manöver verletzt. Der Verursacher flieht vom Unfallort und zieht sich aus der Affäre. Die Polizei sucht den Fahrer und Zeugen.

Bei einem schweren Unfall auf der A661 in Frankfurt ist eine Frau von ihrem eigenen Auto überfahren worden. Sie schwebt in Lebensgefahr. Wegen des Brands eines Autos kam es auf der A661 bei Frankfurt zu einem riesigen Stau.

In der Nähe der Auffahrt, auf der B486, hat sich ein schwerer Unfall mit einem Motorradfahrer ereignet. Bei einem zweiten Unfall weiter die B486 bei Langen hinunter kam ebenfalls ein Motorradfahrer zu Schaden. 

Tödlicher Unfall in Langen: Auf der Bundesstraße B3 zwischen Langen und Egelsbach im Kreis Offenbach sind ein BMW und ein E-Bike zusammengestoßen. Der Radfahrer überlebte den Unfall nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare