+
Rainer Rahn spricht auf dem Bundesparteitag der AfD.

Politik

AfD-Spitzenkandidat Rahn grenzt sich von Radikalen ab

Der hessische AfD-Spitzenkandidat Rainer Rahn hat sich von radikalen Parteimitgliedern abgegrenzt. In der regionalen Fernsehsendung „17:30 Sat.1 live” am Freitag sagte er neun Tage vor der

Der hessische AfD-Spitzenkandidat Rainer Rahn hat sich von radikalen Parteimitgliedern abgegrenzt. In der regionalen Fernsehsendung „17:30 Sat.1 live” am Freitag sagte er neun Tage vor der hessischen Landtagswahl laut Mitteilung: „Natürlich haben wir einzelne Parteimitglieder, die wir gerne los wären. Wir sind in Hessen auch dabei, Parteiausschlüsse durchzuführen.” Falle jemand mit grenzwertigen Äußerungen auf, „dann wird der bei uns gar nicht aufgenommen”.

Rahn kann nach eigenen Worten nicht garantieren, dass es in der hessischen AfD künftig kein Mitglied mit rechtsextremistischem Hintergrund gebe - wohl aber, dass im Landtag kein AfD-Abgeordneter sitzen werde, der „in irgendeiner Weise nicht ganz klar auf dem Boden des Grundgesetzes steht”. In Hessen ist am 28. Oktober Landtagswahl. Bislang ist die AfD noch nicht im Landesparlament in Wiesbaden vertreten.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare