1. Startseite
  2. Hessen

Agrarexperten erproben Energiepflanzen für Biogaserzeugung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Biogasanlage
Die Kuppeln einer Biogasanlage. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Angesichts der Gasknappheit durch den Ukraine-Krieg suchen Agrarexperten in Hessen nach Alternativen zur Erzeugung von Biogas. Bisher wird dieses vor allem aus Maissilage, Gülle und Mist hergestellt und zur Strom- und Wärmeerzeugung genutzt. Doch künftig könnten auch bisher weniger gebräuchliche Energiepflanzen an Bedeutung gewinnen: So baut der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen seit einiger Zeit auf Demonstrationsflächen in Bad Hersfeld auch Hirse und die aus Nordamerika stammende Durchwachsene Silphie an - mit zufriedenstellenden Ergebnissen, wie die Experten berichten.

Bad Hersfeld - Gerade die Durchwachsene Silphie könnte nach ihrer Einschätzung auch einen Beitrag zur biologischen Vielfalt leisten.

Bei der Energieausbeute schneiden die beiden Energiepflanzen zwar etwas schlechter ab als der Mais. Vorteil der Durchwachsenen Silphie sei aber beispielsweise, dass sie eine mehrjährige Pflanze ist, die tiefe Wurzeln entwickelt und damit besser gegen Trockenheit gewappnet ist, als etwa der Mais. Hinzu komme die lange Blütezeit der Silphie von Juni bis September, die sehr insektenfreundlich sei. dpa

Auch interessant

Kommentare