1. Startseite
  2. Hessen

Anfragen ans Finanzamt werden fast nur telefonisch erledigt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Steuererklärung
Für viele lohnt es sich: Wer seine Steuererklärung abgibt, bekommt vom Finanzamt oft Geld wieder. © Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Der Besuch beim Finanzamt ist inzwischen die Ausnahme: 2021 wurden fast 98 Prozent der Anfragen telefonisch erledigt, wie aus einer Antwort des hessischen Finanzministeriums auf eine Kleine Anfrage der SPD zur Umsetzung der Grundsteuerreform hervorgeht. Dabei wurden Kontaktaufnahmen auf digitalem Wege nicht mitgezählt.

Wiesbaden - 2020 habe man das Serviceangebot der hessischen Finanzämter „bewusst zu einer mehr telefonischen und digitalen Erreichbarkeit hin neu ausgerichtet“, berichtete Finanzminister Michael Boddenberg (CDU). Ziel sei es, „einen zeitgemäßen und passgenauen Bürgerservice anzubieten“. Alle hessischen Finanzämter sind montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr für telefonisch erreichbar. „Diese Vereinheitlichung der Servicezeiten und die damit einhergehende deutliche Verbesserung der Erreichbarkeit der hessischen Finanzämter ist bundesweit einzigartig“, sagte Boddenberg.

Seit Anfang 2021 gibt es auf dem Online-Portal finanzamt.hessen.de die Möglichkeit der Kontaktaufnahme über ein Kontaktformular. Seitdem kann man auch online einen Telefon-Termin in einem selbst ausgewählten Zeitfenster buchen. „Sollte ein persönlicher Kontakt vor Ort dennoch im konkreten Einzelfall notwendig werden, kann dieser nach vorheriger telefonischer Vereinbarung selbstverständlich weiterhin wahrgenommen werden“, ergänzte der Minister. dpa

Auch interessant

Kommentare