+
Eine modellhafte Nachbildung der Justitia.

Prozess

Auto-Attacke nach Ladendiebstahl: 14 Monate Bewährungsstrafe

Nach einer gefährlichen Attacke mit ihrem Auto gegen eine Geschäftsfrau ist eine 39 Jahre alte Ladendiebin vom Amtsgericht Frankfurt zu 14 Monaten Bewährungsstrafe und 1200 Euro Geldauflage an eine

Nach einer gefährlichen Attacke mit ihrem Auto gegen eine Geschäftsfrau ist eine 39 Jahre alte Ladendiebin vom Amtsgericht Frankfurt zu 14 Monaten Bewährungsstrafe und 1200 Euro Geldauflage an eine gemeinnützige Einrichtung verurteilt worden. Wie das Gericht am Montag bekanntgab, hatte die 39-Jährige im April 2016 mit einer gleichaltrigen Komplizin, die zu einer Geldstrafe verurteilt wurde, in einem Bekleidungsgeschäft hochwertige Kindertextilien, -handtäschchen und -haarreifen im Wert von rund 5000 Euro gestohlen.

Als sich die Inhaberin vor das bereitgestellte Fluchtauto der Diebinnen stellen wollte, um die Flucht zu verhindern, fuhr die Angeklagte mit Vollgas auf die Frau zu. Die Schwester der Ladeninhaberin, die die Tüten mit dem Diebesgut durch das geöffnete Autofenster zurückziehen wollte, wurde mehrere Meter mitgeschleift. Beide Frauen wurden jedoch nur geringfügig verletzt.

Das Gericht wertete die hohe kriminelle Energie der Diebinnen strafverschärfend. Dies gehe schon aus dem Umstand hervor, dass die eine Geschäftsfrau beim Versuch, die Beute aus dem Auto zu ziehen, offenbar die falsche Tüte erwischt hatte. Sie stammte von einem vorausgegangenen Diebstahl aus einer Boutique in der Nähe. Vor Gericht hatten beide Täterinnen zu den Vorwürfen geschwiegen.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare