Blaulicht
+
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Auto fährt in See: Fahrer tot, Beifahrer kann sich retten

Als die alarmierten Rettungskräfte am Diemelsee eintreffen, ist das Auto bereits komplett mit Wasser bedeckt. Für den Fahrer kommt jede Hilfe zu spät.

Diemelsee - Ein Mann ist in der Nacht zum Mittwoch mit seinem Auto in den Diemelsee gestürzt und gestorben. Sein Beifahrer habe sich noch aus dem im Wasser befindlichen Wagen retten können, sagte ein Polizeisprecher in Korbach. Der 35-Jährige sei mit einer leichten Unterkühlung vorsorglich zur Untersuchung in eine Klinik gebracht, aber mittlerweile entlassen worden.

Nach den ersten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass der 28-Jährige aus Korbach zu schnell auf der Kreisstraße von Heringhausen nach Giebringhausen unterwegs gewesen war. Sein Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte in den See. Beim Eintreffen der Rettungskräfte befand sich das Auto komplett unter Wasser. Um festzustellen, ob der Fahrer möglicherweise Alkohol getrunken oder Drogen genommen hatte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare