1. Startseite
  2. Hessen

Auto überschlägt sich, landet in Garten und brennt aus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein Auto ist bei einem Unfall im Kreis Marburg-Biedenkopf im Garten eines Privatgrundstücks gelandet und vollständig ausgebrannt. Ein 32-Jähriger war in der Nacht zum Donnerstag in Rauschenberg mit seinem Auto mit einem Verkehrsschild, einem Leitposten und einem Zaun kollidiert, nachdem er von der Bundesstraße 3 abgekommen war, wie die Polizei in Marburg am Donnerstag mitteilte.

Marburg - Daraufhin schleuderte das Auto durch eine Reihe von Bäumen in einen Garten, überschlug sich und geriet demnach auf dem Dach liegend in Brand.

Während der Löscharbeiten sei zunächst nicht klar gewesen, ob sich noch jemand in dem Wagen befand. Schließlich habe sich herausgestellt, dass der 32-Jährige den Unfallort unerlaubt verlassen hatte - ein Rettungswagen fand den Schwerverletzten in der Nähe. Im Krankenhaus sei einem Arzt aufgefallen, dass der Mann nach Alkohol gerochen habe, woraufhin ihm Blut abgenommen worden sei. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf knapp 20 000 Euro. Während der Arbeiten war die B3 den Angaben zufolge in beide Richtungen gesperrt. dpa

Auch interessant

Kommentare