1. Startseite
  2. Hessen

Autobahn vor Frankfurt nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Tanklastzug kippt auf A5 um
Auf der Autobahn 5 hat ein verunglückter Tanklastwagen für eine Vollsperrung gesorgt. © Keutz-TV/dpa

Ein umgekippter Tanklastzug mit elf Tonnen Flüssigseifenextrakt blockiert den Verkehr auf der vielbefahrenen Autobahn 5. Ursache war der Zusammenstoß mit einem Pkw.

Neu-Isenburg/Darmstadt - Nach einem Lkw-Unfall ist die Autobahn 5 bei Langen in Richtung Frankfurt am Dienstag für mehr als acht Stunden gesperrt gewesen. Am frühen Abend sagte ein Polizeisprecher, die Sperrung der A5 könne noch bis etwa Mitternacht dauern. „Es gestaltet sich schwierig, die von dem Tanklastzug geladene Flüssigkeit abzupumpen.“

Betroffen ist der Abschnitt zwischen den Ausfahrten Langen/Mörfelden und Zeppelinheim. Dort staute sich der Verkehr auf der vielbefahrenen Strecke zeitweise kilometerweit.

Der mit rund elf Tonnen Flüssigseifenextrakt beladene Lastwagen stieß nach Polizeiangaben mit einem Pkw zusammen und kippte dann auf die Seite. Dadurch wurden alle vier Fahrspuren blockiert. Der 48-jährige Fahrer des Sattelschleppers überstand den Unfall ebenso unverletzt wie der 75-jährige Pkw-Fahrer und dessen 67 Jahre alte Beifahrerin.

Die Feuerwehr rückte mit einem Tanklastzug an, um die Fracht abzupumpen. Autofahrer wurden über die Cargo-City des Frankfurter Flughafens umgeleitet oder mussten über Neu-Isenburg ausweichen. dpa

Auch interessant

Kommentare