1. Startseite
  2. Hessen

Autobahn 3 wegen brennenden Lastwagens über Stunden gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Gesperrte Straße
Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift „Gesperrt“. © David Young/dpa/Symbolbild

Wegen eines brennenden Lastwagens ist die Autobahn 3 im Taunus in der Nacht zum Samstag gesperrt worden. Wie die Polizei in Wiesbaden am Samstag mitteilte, kam es auf der vielbefahrenen Strecke in Richtung Köln zu einem langen Stau. Die Feuerwehr kämpfte fast fünf Stunden gegen die Flammen.

Niedernhausen/Wiesbaden - Nach Angaben der Feuerwehr des Rheingau-Taunus-Kreises war zwischen Niedernhausen und Idstein ein mit 35 Kubikmetern Postsendungen beladener Lastwagen in Brand geraten. „Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, da die brennende Ladung komplett entladen und im Freien abgelöscht werden musste“, erklärte Kreisbrandmeister Michael Ehresmann.

Autofahrer standen von 23 Uhr an im Stau oder mussten den Bereich in einem großen Bogen umfahren. In dem Stau kam es laut Feuerwehr zu drei medizinischen Notfällen. Erst gegen fünf Uhr am Morgen wurden laut Polizei die beiden linken Fahrspuren wieder freigegeben. Die rechte Spur blieb zunächst gesperrt, bis der ausgebrannte Lastwagen geborgen werden konnte.

Wie es zu dem Feuer kam, war zunächst unklar. Der 42 Jahre alte Fahrer hatte den Brand bemerkt und seinen Sattelschlepper auf den Standstreifen gefahren. Der Mann rettete sich aus dem Führerhaus, bevor es in Flammen aufging. Von dort aus griff das Feuer dann auf den Anhänger und die Ladung über. dpa

Auch interessant

Kommentare