1. Startseite
  2. Hessen

Autofahrer liefert sich Verfolgungsfahrt mit Polizei

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizei
Ein Streifenwagen der Polizei steht auf einer Straße. © Guido Kirchner/dpa/Symbolbild

Ein Autofahrer hat sich in der Nähe von Frankfurt eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Dabei raste der Mann teilweise mit etwa 200 Stundenkilometern über die Autobahn 3 - erlaubt sind dort 120 Stundenkilometer, wie die Polizei am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Eine Streife hatte den 31-Jährigen am Mittwoch anhalten wollen, weil er mutmaßlich einen vor ihm fahrenden Wagen gedrängelt hatte.

Frankfurt/Main - Bei seiner Flucht fuhr der Mann den Angaben zufolge über mehrere Landstraßen und Autobahnen, zwang andere Autofahrer zu bremsen und missachtete etliche Ampeln. Erst als er in einem Unfallstau auf der A3 steckenblieb, nahmen ihn die Polizisten fest. Sein Verhalten begründete der 31-Jährige laut Polizei mit seiner Angst vor den Beamten. dpa

Auch interessant

Kommentare