1. Startseite
  2. Hessen

War es ein illegales Autorennen? Mann kracht gegen Baum und verletzt sich schwer

Erstellt:

Kommentare

Ein mutmaßliches Autorennen endet für einen Autofahrer mit schweren Verletzungen in einem Waldgebiet.
Ein mutmaßliches Autorennen endet für einen Autofahrer mit schweren Verletzungen in einem Waldgebiet. © 5Vision.media

Ein mutmaßliches Autorennen endet im Kreis Groß-Gerau mit einem heftigen Unfall. Ein Autofahrer wird schwer verletzt.

Gräfenhausen/Mörfelden - In der Nacht zu Dienstag (01. November) ist ein 22 Jahre alter Autofahrer beim Zusammenstoß mit einem anderen Wagen schwer verletzt worden. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der Unfall auf einer Landstraße zwischen Gräfenhausen und Mörfelden das Ergebnis eines illegalen Straßenrennens war. Der 19 Jahre alte Beifahrer des 22-Jährigen wurde bei dem Unfall leicht verletzt, der Fahrer des anderen Autos blieb unverletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 20 Jahre alter Autofahrer bei einem Überholmanöver mit dem 22-Jährigen seitlich zusammengestoßen, der daraufhin rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutentnahme bei beiden Fahrern an, beschlagnahmte die Führerscheine und stellte die Fahrzeuge sicher. (dpa)

Erst kürzlich wurde nach einem tödlichen Unfall bei einem illegalen Straßenrennen ein Mann wegen Mordverdachts festgenommen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion