1. Startseite
  2. Hessen

Autounfall: Vier Kinder und drei Erwachsene schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Krankenwagen
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Bei einem Zusammenstoß zweier Autos nahe Warburg (Kreis Höxter) sind sieben Menschen schwer verletzt worden, darunter auch ein Säugling. Das Baby - noch kein Jahr alt - wurde per Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Sonntagabend mitteilte. Auch ein 52-jähriger Fahrer sowie ein 44-jähriger Autofahrer mit seiner Frau (33) und seinen drei weiteren Kindern (2, 6, 10) wurden in Krankenhäuser gebracht.

Warburg - Der 52-Jährige musste von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden. Der Unfall geschah an der Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Hessen.

Der 44-Jährige war am Sonntagnachmittag mit seiner Familie von der Autobahn 44 auf die Bundesstraße 252 abgebogen. Nach Angaben der Polizei übersah er den Wagen des 52-Jährigen und die Autos prallten zusammen. Die B252 wurde zwischenzeitlich gesperrt. dpa

Auch interessant

Kommentare