+
Auf der B26 bei Münster hat es einen Unfall mit einem Smart gegeben.

Straße gesperrt

Smart fliegt auf B26 aus der Kurve – die Folgen sind fatal

  • schließen

Unfall auf der B26 bei Münster: Ein Smart fliegt aus der Kurve – mit fatalen Folgen.

Münster - Am Samstag (18. Mai) gegen 5.40 Uhr hat es auf der B26 bei Münster einen Verkehrsunfall gegeben. Dabei wurde eine 18-jährige Frau aus Babenhausen verletzt, berichtet die Polizei.  

Laut bisherigen Ermittlungen fuhr die 18-jährige mit ihrem schwarzen Smart die B26 von Dieburg kommend in Fahrtrichtung Babenhausen entlang. Kurz nach der Einmündung Altheim kam die Fahrerin in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte dabei zwei Kurvenschilder, überquerte die parallel zur B26 verlaufende Straße "Im Industriegebiet" und stieß dann mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten blauen Citreon C3 zusammen.

Smart prallt bei Münster auf Citreon: B26 gesperrt

Durch die Wucht des Aufpralls ist der Citroen auf den Smart geschoben worden. Weiterhin wurden durch den Unfall ein Grundstückszaun und ein Fahrradwegweiser beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf 15.000 EUR geschätzt.  

Während der Unfallaufnahme musste die B26 für 30 Minuten halbseitig gesperrt werden und es kam zu temporären Verkehrsbehinderungen. Die Fahrerin kam zur weiteren Untersuchung in ein umliegendes Krankenhaus.

Unfall auf der B26: Polizei sucht Zeugenangaben

Eingesetzt waren neben drei Streifen der Polizeistation Dieburg, die Feuerwehr Münster und Altheim sowie ein Rettungs- und Notarztwagen.

Zeugen die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Dieburg unter der Telefonnummer 06071 / 96560 in Verbindung zu setzen. (chw)

Lesen Sie auch:

Autofahrerin (19) liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei – aber nicht in ihrem Wagen

Eine 19 Jahre alte Autofahrerin hat sich in einem gestohlenen Renault Clio eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

Ekel-Fund auf dem Hausdach: Mann erlebt böse Überraschung

Ein Mann in Münster will eigentlich nur sein Dachinspizieren - und erlebt eine böse Überraschung. Er macht einen abstoßenden Fund.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion