Großeinsatz der Feuerwehr in Babenhausen: 2000 Quadratmeter Wald brennen.
+
Großeinsatz der Feuerwehr in Babenhausen: 2000 Quadratmeter Wald brennen.

Hubschrauber im Einsatz

Großeinsatz der Feuerwehr: 2000 Quadratmeter Wald brennen

  • Christian Weihrauch
    vonChristian Weihrauch
    schließen

Großeinsatz der Feuerwehr in Babenhausen: 2000 Quadratmeter Wald brennen.

Babenhausen - Eine Waldfläche von etwa 2000 Quadratmeter ist am Montag (26.8.) im Bereich der L 3116 bei Babenhausen in Brand geraten. Die Feuermeldung ging gegen 12.30 bei der Polizei ein.

Zahlreiche Kräfte von der Feuerwehr Babenhausen inklusive aller Ortsteile, Dieburg, Mühlheim am Main, Münster und aus Rodgau-Süd, konnten das Feuer schnell löschen und eine mögliche Ausdehnung auf weitere Flächen verhindern.

Waldbrand in Babenhausen: Bauern packen mit an

Hierbei wurden sie zudem von den umliegenden Bauern auf ihren Traktoren, mit zusätzlichen Wassertanks, und auch von Mitarbeitern des Bauhofs aus Babenhausen tatkräftig unterstützt.

Auch zwei Rettungswagen waren vorsorglich zur Brandstelle geeilt. Personen wurden aber glücklicherweise nicht verletzt. Weil der durch die Flammen entstandene Rauch bei Babenhausen entlang der L 3116 zog, kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Polizeihubschrauber bei Brand im Einsatz

Auf diese wurde im Rahmen einer Rundfunkwarnmeldung aufmerksam gemacht. Für den anschließenden Kontrollflug, um weitere Brandstellen ausschließen zu können, war der Polizeihubschrauber temporär im Einsatz. Der verursachte Schaden ist bislang noch nicht beziffert. Die Brandursache konnte noch nicht festgestellt werden. (chw)

Jüngst war die Feuerwehr in der Babenhausener Joachim-Schumann-Schule im Einsatz. Dort stand ein Karton auf einer Herdplatte und fing Feuer. Die Feuerwehr rettete außerdem ein Pferd in Not in Babenhausen.

Schon wieder hat es in der Martin-Niemöller-Schule in Riedstadt-Goddelau gebrannt. Die Polizei hat eine Vermutung zur Ursache.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare