+
In der Babenhausener Joachim-Schumann-Schule steht ein Karton auf einer Herdplatte und fängt Feuer. Die Sporthalle kann nicht genutzt werden.

Schulsporthalle bleibt nach Brand bis nächste Woche gesperrt

Plötzlich fängt ein Karton auf einer Herdplatte in einer Schul-Sporthalle Feuer

In der Babenhausener Joachim-Schumann-Schule steht ein Karton auf einer Herdplatte und fängt Feuer. Die Sporthalle kann nicht genutzt werden.

Babenhausen - Wie Feuerwehr-Pressesprecher Werner Flechenshar berichtet, reagierten die Betreuer vorbildlich, führten die Gruppe ins Freie und unternahmen selbst erste Löschmaßnahmen. Die mit 17 Einsatzkräften gegen 16. 19 Uhr ausgerückte Freiwillige Feuerwehr Babenhausen ging mit einem Trupp unter Atemschutz, C-Rohr und einer Wärmebildkamera schließlich zu Nachlösch- und Kontrollarbeiten in die Halle. 

Babenhausen: Joachim-Schumann-Schule - Karton in Sporthalle brennt

Dabei konnte auch die Brandursache ermittelt werden: In einem Nebenraum, war ein Karton mit Bekleidung auf einer Herdplatte in Brand geraten. Wegen der starken Verqualmung der Halle kam auch noch der mobile Großventilator der Feuerwehr zum Einsatz, teilt Flechsenhar mit. Bürgermeister Joachim Knoke habe sich vor Ort ein Bild von der Lage gemacht.

Babenhausen: Wieso stand der Karton auf der heißen Herdplatte?

Ein Brandermittler des Polizeipräsidiums Südhessen sei vor Ort gewesen, berichtet die Polizei-Pressestelle auf Nachfrage. Vor allem gelte es herauszufinden, warum der Karton auf der offensichtlich noch heißen oder heiß werdenden Herdplatte stand.

Am Donnerstag konnte in der Schulsporthalle – die auch von mehreren Vereinen genutzt wird – kein Sportunterricht der Joachim-Schumann-Schule stattfinden. Wie der Landkreis Darmstadt-Dieburg auf Nachfrage mitteilt, wird die Halle voraussichtlich erst im Laufe der kommenden wieder freigegeben werden können. 

Babenhausen: Giftige Dämpfe könnten noch in der Luft sein

Dies sei abhängig von den Raumluftmessungen, die übers Wochenende stattfinden. Damit soll ausgeschlossen werden, dass giftige Dämpfe noch in der Luft sind. Die stark betroffenen Bereiche (Regieraum, Flur, Nebenraum) werden allerdings noch länger gesperrt bleiben. Zur Schadenshöhe könne der Landkreis noch nichts sagen.

Von Norman Körtge

Das könnte Sie auch interessieren:

Wohnungsbrand in der Offenbacher Innenstadt: Eine Frau verletzt

Am Mittwochvormittag hat eine Wohnung mit Balkon in der Offenbacher Innenstadt gebrannt. Die Feuerwehr musste Verstärkung anfordern.

Brand in Frankfurter Suchthilfe-Einrichtung: 14-Jähriger Bewohner lebensbedrohlich verletzt

In Frankfurt-Niederrad ist ein 14-Jähriger bei einem Brand in einer Suchthilfe-Einrichtung lebensbedrohlich verletzt worden.

Brand in alter Hofreite in Nidda - Mutter und Sohn im Krankenhaus

Bei einem Wohnhausbrand in Unter-Widdersheim sind heute Morgen mindestens zwei Menschen verletzt worden. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare