1. Startseite
  2. Hessen

Bahnhof wegen Oberleitungsschaden in Frankfurt gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wegen eines Oberleitungsschadens sind am Mittwoch der Bahnhof im Frankfurter Stadtteil Griesheim sowie ein naher Bahnübergang gesperrt worden. Die Reparaturarbeiten dauerten mindestens bis zum Nachmittag, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Laut Twitter-Meldung des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) kommt es zu Umleitungen, Teilausfällen und Verspätungen.

Frankfurt/Main - Nach einem Kurzschluss war die Oberleitung am Morgen auf eine abfahrende S2 gefallen, diese blieb stehen. Die etwa 50 Fahrgäste durften laut Polizei ebenso wie die 15 Reisenden einer Bahn am gegenüberliegenden Gleis erst nach etwa 30 bis 45 Minuten aussteigen, nachdem die Oberleitung geerdet worden war. Als Ursache des Unglücks wird ein technischer Defekt vermutet. dpa

Auch interessant

Kommentare