Anzeigetafel der Deutschen Bahn an einem Bahnhof auf der die Information „Zug fällt heute aus“ steht.
+
Wegen einer Oberleitungsstörung in Lollar (Gießen), kommt es zu Verspätungen und Ausfällen bei der Deutschen Bahn.

Deutsche Bahn

Bahnstrecke Marburg-Gießen gesperrt: Nach Störung weiterhin Verzögerungen

  • VonSophie Mahr
    schließen

Wegen einer Störung in der Oberleitung ist die Bahnstrecke zwischen Marburg und Gießen gesperrt. Die Auswirkungen betreffen auch den Fernverkehr der Deutschen Bahn.

Update, 31.08.2021, 11.43 Uhr: Wie der RMV mitteilt, ist die Bahnverbindung zwischen Gießen und Marburg wieder eingleisig befahrbar. Zuvor hatten eine Oberteilungsstörung bei Lollar und ein Notarzteinsatz am Gleis für eine stundenlange Sperrung gesorgt.

Weiterhin ist noch mit Verspätungen und Teilausfällen im Bahnverkehr zwischen Gießen und Marburg zu rechnen. Die Reparaturarbeiten könnten sich bis in die Nachmittagsstunden hinziehen.

Bahnstrecke Marburg-Gießen gesperrt: Ende der Störung nicht absehbar

Erstmeldung, 31.08.2021, 9.20 Uhr: Heute Morgen (31.08.21) sind sowohl Pendler als auch Bahnreisende des Fernverkehrs von einer Streckensperrung betroffen. Durch eine Störung der Oberleitung in Lollar (Gießen) ist die Strecke zwischen Marburg und Gießen gesperrt.

Auswirkungen auf den Nahverkehr: Laut RMV kann es auf den Linien der Regionalbahnen RE30, RB41 und RE98 zu Verspätungen und Teilausfällen kommen. Ein Ersatzverkehr mit Bussen werde eingerichtet.

Bahn-Störung zwischen Gießen und Marburg: Zugverkehr zwischen Frankfurt und Kassel gestört

Auswirkungen für den Fernverkehr: Fernverkehrszüge zwischen Kassel-Wilhelmshöhe und Frankfurt über Gießen/Marburg werden umgeleitet, wie die Bahn mitteilte. Die Halten Wabern, Treysa, Marburg, Gießen, Friedberg und Frankfurt-West entfallen.

Doch für viele Bahnfahrer gehören Bahnausfälle und Verspätungen in den kommenden Tagen wohl wieder zum Alltag: Ab Donnerstag (02.09.21) wird der Streik der Gewerkschaft GDL fortgesetzt. Dieses Mal ist der Streik für fünf Tage angesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion