1. Startseite
  2. Hessen

Bankhaus: Geschäft 2021 hat Erwartungen übertroffen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Emmerich Müller
Vorstand Emmerich Müller. © Manjit Jari/Metzler/dpa/Archivbild

Die Frankfurter Privatbank Metzler blickt nach einem unerwartet guten Ergebnis 2021 mit Zuversicht auf das laufende Geschäftsjahr. „Wir sind trotz der unsicheren Rahmenbedingungen für das Jahr 2022 davon überzeugt, unser Geschäft weiter erfolgreich zu betreiben“, heißt es in dem am Dienstag vorgelegten Geschäftsbericht des Bankhauses B. Metzler seel.

Frankfurt/Main - Sohn & Co. AG.

„Der Geschäftsverlauf 2021 hat unsere Erwartungen deutlich übertroffen“, bilanzierte Vorstand Emmerich Müller. Die Erholung der Konjunktur vom Corona-Tief und Höchststände an den Aktienmärkten sorgten dafür, dass das 1674 gegründete Traditionshaus in allen seinen aktuell vier Geschäftsfeldern „sehr erfreuliche Zuwachsraten“ verzeichnen konnte, wie Müller ausführte. Das Provisionsergebnis stieg binnen Jahresfrist von 187 Millionen Euro auf 193 Millionen Euro, der Zinsüberschuss lag mit 9 Millionen Euro auf dem Niveau des Vorjahres. Der Bilanzgewinn beträgt unverändert 2,3 Millionen Euro.

Mit der Entwicklung des Neugeschäfts in den ersten Monaten des laufenden Jahres zeigte sich Müller zufrieden. Das in Familienbesitz befindliche Bankhaus mit etwa 800 Mitarbeitern verdient sein Geld unter anderem in der privaten Vermögensverwaltung und zunehmend im Pensionsmanagement für Unternehmen. Zum Bilanzstichtag betreute Metzler Pension Management den Angaben zufolge mehr als 270 Unternehmen mit über 100.000 Versorgungsverhältnissen. dpa

Auch interessant

Kommentare