1. Startseite
  2. Hessen

„BAO Fokus“ mit Erfolgen gegen Kindesmissbrauch

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

„BAO Fokus“
Eine Ermittlerin des Polizeipräsidiums Mittelhessen steht in ihrem Büro der „BAO Fokus“. © Arne Dedert/dpa/Archivbild

Die polizeiinterne Einheit „BAO Fokus“ hat in den vergangenen 24 Monaten im Kampf gegen sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen hessenweit 2947 Wohnungen und andere Räume durchsucht. Darüber hinaus wurden 41 Haftbefehle vollstreckt und 46 304 Datenträger sichergestellt, wie das Innenministerium am Freitag in Wiesbaden mitteilte.

Wiesbaden - „Wer Kinder sexuell missbraucht, muss mit der gesamten Macht des Staates kompromisslos bekämpft werden“, erklärte Innenminister Peter Beuth (CDU). Um die Arbeit der „BAO Fokus“ zu unterstützen, investiere die Landesregierung vier Millionen Euro in eine Forensikplattform, erläuterte das Ministerium. Damit könnten Daten deutlich schneller und zielgerichteter ausgewertet werden, um Täter zügiger zu finden und Kinder vor Missbrauch zu schützen.

Die „BAO Fokus“ (Besondere Aufbauorganisation für fallübergreifende Organisationsstruktur gegen Kinderpornografie und sexuellen Missbrauch von Kindern) hat im Oktober 2020 ihre Arbeit aufgenommen. Hessenweit arbeiten mehr als 300 Ermittler in der Einheit. dpa

Auch interessant

Kommentare