Batteriehersteller Akasol eröffnet automatisierte Fertigung

Der börsennotierte Batteriehersteller Akasol will heute offiziell seine vollautomatisierte Fertigung in Darmstadt eröffnen. Die „Gigafactory 1“ kann Batteriesysteme mit einer Kapazität von 2,5 Gigawattstunden bauen und nahm bereits im vergangenen Oktober die Serienproduktion auf. Der vom US-Autozulieferer Borgwarner übernommene Batteriehersteller will eine baugleiche Fabrik in der Nähe der US-Stadt Detroit aufbauen.

Darmstadt - Zur offiziellen Eröffnung wird der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) erwartet.

Akasol stellt Batteriesysteme für Busse, Bahnen, Lastwagen, Industriefahrzeuge oder Schiffe her und will von der zunehmenden Elektrisierung schwerer Fahrzeuge profitieren. Im Februar war bekannt geworden, dass der in mehr als 20 Ländern aktive Autozulieferer Borgwarner das hessische Unternehmen übernimmt. Akasol verspricht sich davon neue Marktzugänge. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare