Reagenzgläser
+
Reagenzgläser gefüllt mit psychoaktiven Substanzen stehen in einem Labor.

Beißender Geruch: Polizei entdeckt mutmaßlichen Drogenküche

Ein beißender Geruch in einem Mehrparteienhaus in Kassel hat die Polizei und die Feuerwehr zu einer mutmaßlichen Drogenküche geführt. Wie die Beamten am Dienstag mitteilten, hatten die Einsatzkräfte am Freitag verschiedene Flüssigkeiten, Reagenzgläser, eine Kochplatte, eine Rührmaschine und weitere unbekannte Substanzen im Keller des Hauses entdeckt.

Kassel - Nach bisherigen Ermittlungen sollen ein 39 Jahre alter Mann und eine 42 Jahre alte Frau hier Amphetamine hergestellt haben.

Eine unbeabsichtigte chemische Reaktion hatte dann den auffälligen Geruch verursacht. Laut den Angaben wurde dadurch niemand verletzt. Die Substanzen wurden am Montag von einer Spezialfirma abtransportiert. Die Ermittlungen gegen die Tatverdächtigen, die sich nun wegen illegaler Herstellung von Betäubungsmitteln verantworten müssen, dauerten an, hieß es. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare