1. Startseite
  2. Hessen

Bekannte Wanderstute Jenny aus Frankfurt eingeschläfert

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wanderstute Jenny
Die Araberstute "Jenny" ist durch ihre Spaziergänge weit über Frankfurt hinaus bekannt. © Boris Roessler/dpa/Archivbild

Die über das Internet auch weit über Frankfurt hinaus bekanntgewordene Wanderstute Jenny ist tot. Das Tier wurde am Freitagmorgen eingeschläfert, wie ihr Besitzer Werner Weischedel am Samstag sagte. Bei ihr sei ein Geschwür aufgeplatzt, daraufhin habe sie enorm viel Blut verloren. „Es hat keinen Zweck mehr gehabt“, sagte Weischedel. Zuvor hatten andere Medien darüber berichtet.

Frankfurt/Main - Weischedel ließ die Araber-Stute Jenny seit etwa 15 Jahren täglich allein durch den Frankfurter Stadtteil Fechenheim und am Mainufer entlanglaufen, vielen Einwohnern der Rhein-Main-Metropole war der Schimmel wohlbekannt. Bei dem Tier war zuletzt Krebs festgestellt worden, eine Tumortherapie verlief zunächst scheinbar erfolgreich. Sie sei noch am Donnerstag munter im Stadtteil unterwegs gewesen, erzählte Weischedel. Es seien Blumen und Kerzen vor Jennys Stall abgelegt worden. dpa

Auch interessant

Kommentare