1. Startseite
  2. Hessen

Bestattermesse in Gießen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Waldbestattungen sind nichts Neues. Sie gehörten zum Leben der Nomadenvölker. Die neuerliche Idee geht auf den Schweizer Ueli Sauter zurück, der einem Freund versprach, ihn im Wald beizusetzen – was damals nicht möglich war.

Waldbestattungen sind nichts Neues. Sie gehörten zum Leben der Nomadenvölker. Die neuerliche Idee geht auf den Schweizer Ueli Sauter zurück, der einem Freund versprach, ihn im Wald beizusetzen – was damals nicht möglich war. Sauter setzte sich durch und ließ sich 1993 die Kommerzialisierung der Aschebeisetzungen im Wurzelbereich von Waldbäumen unter dem Namen „Friedwald“ schützen. Der erste Bestattungswald in Deutschland wurde 2001 von der Friedwald GmbH im Reinhardswald in Kassel eröffnet. Seither sind noch mehr Unternehmen gegründet worden, auch von einzelnen Waldbesitzern.

Der Trend zu individuellen Begräbnissen ist nach Beobachtung der hessischen Bestatter ungebrochen. „Es ist ein Individuum verstorben, daher möchte man auch eine individuelle Bestattung haben“, sagte Hermann Hubing, Geschäftsführer des Landesinnungsverbandes für das hessische Bestattungsgewerbe. Als besonderes Beispiel nennt er ein Motorradbegräbnis, bei dem die Urne mit einer Harley transportiert wird. Friedhöfe seien häufig ein „Hort des Konservatismus“ mit eingeschränkten Möglichkeiten für persönliche Gestaltungswünsche, doch habe ein Umdenken eingesetzt, sagte er vor Beginn der Branchenmesse „Pax“ und dem hessischen Bestattertag am kommenden Wochenende in Gießen.

„Ich glaube aber, dass der Trend zu billigen, zu den anonymen Bestattungen gestoppt worden ist“, sagte Hubing weiter. „Viele, die anonym bestattet werden wollten, haben das eigentlich nur gemacht, weil sie anderen nicht zur Last fallen wollten.“

Die hessischen Messe für Bestattungskultur „Pax“ am Wochenende in Gießen bietet einen Publikumstag am 16. April. Von 10 bis 16 Uhr ist geöffnet. Der Eintritt ist frei (im Ausstellungszentrum Hessenhallen, An der Hessenhalle 11). lhe/elle

Auch interessant

Kommentare