Bus
+
Fahrgäste stehen in einem Bus.

Betriebsrente für Hessens Linienbus-Fahrer vereinbart

Die Fahrer von Linienbussen in Hessen sollen künftig eine zusätzliche Betriebsrente erhalten. Einen entsprechenden Vertrag haben der Landesverband Hessischer Omnibusunternehmer (LHO) und die Gewerkschaft Verdi vereinbart, wie sie am Donnerstag gemeinsam mitteilten.

[Frankfurt/Main - ]In die über einen Versicherungspartner organisierte Rentenkasse zahlen die Arbeitgeber pro Beschäftigten bis zu 120 Euro im Monat ein. Dazu kommen Eigenbeiträge der Beschäftigten aus Entgeltumwandlungen, die wiederum noch einmal mit 20 Prozent vom Arbeitgeber bezuschusst werden sollen.

Die „BusRente Hessen“ gelte für alle an den LHO-Tarifvertrag gebundenen Busunternehmen im Öffentlichen Nahverkehr. Berechtigt sind nach zwei Jahren Betriebszugehörigkeit alle Fahrer und Fahrerinnen, die mindestens 60 Prozent ihrer Arbeitszeit im Liniendienst eingesetzt sind. [dpa]

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare