Unfall
+
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Betrunkener Autofahrer hebt mit Wagen ab

Ein betrunkener Autofahrer hat an einer Kreuzung im nordhessischen Kaufungen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und einen Unfall mit einer Schwerverletzten verursacht. Der Wagen geriet am Donnerstagabend auf eine Verkehrsinsel und hob dort ab, wie die Polizei mitteilte. Der 46-Jährige hatte den Erkenntnissen zufolge eine rote Ampel missachtet und vermutlich auf Grund zu hoher Geschwindigkeit und eines abrupten Bremsmanövers die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Kaufungen - Dieses prallte mit großer Wucht gegen den Wagen eines 55-Jährigen, der leicht verletzt wurde. Seine 52 Jahre alte Beifahrerin kam mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Wagen des 55-Jährigen wurde durch den Aufprall gegen einen weiteren Pkw geschleudert, der erheblich beschädigt wurde. Die Insassen dieses Wagens blieben unverletzt. Durch umherfliegende Teile wurden weitere Autos beschädigt.

Der Unfallverursacher und seinen 42 Jahre alter Beifahrer blieben unverletzt. Die Beamten stellten bei der Unfallaufnahme deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest bei dem 46-Jährigen ergab einen Wert von 1,7 Promille. Der Mann musste sich eine Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare