1. Startseite
  2. Hessen

Betrunkener fährt mit Sattelzug in den Graben

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Erst Schlangenlinien gefahren, dann von der Straße abgekommen - ein betrunkener Fahrer ist im Werra-Meißner-Kreis mit seinem Sattelschlepper im Graben gelandet. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der 35 Jahre alte Mann bei Hessisch Lichtenau von der Landesstraße 3225 abgekommen und hatte sich in dem Graben festgefahren. Den Angaben zufolge war einem Zeugen zuvor aufgefallen, dass der Sattelzug „in langsamer Fahrt und in Schlangenlinien“ auf der Landstraße unterwegs war.

Hessisch Lichtenau - Polizeibeamte veranlassten einen Atemalkoholtest bei dem Fahrer, der einen Wert von annähernd drei Promille Alkohol ergeben habe. Gegen den Mann werde nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Aufgrund des auf die Straße ragenden Fahrzeugs musste die Unfallstelle am Montag zeitweise polizeilich abgesichert werden. Der Sattelschlepper sei dann von einem Abschleppunternehmen geborgen und an sicherer Stelle abgestellt worden. dpa

Auch interessant

Kommentare