1. Startseite
  2. Hessen

Bewährungsstrafe nach Betrügereien mit Mietfahrzeugen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Justitia
Eine Statue der Justitia steht unter freiem Himmel. © Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Nach einer Serie von Betrügereien mit Mietfahrzeugen ist ein Mann am Donnerstag vom Landgericht Frankfurt zu einem Jahr und zehn Monaten Bewährungsstrafe verurteilt worden. Der 52 Jahre alte Angeklagte hatte bereits 2018 in vier Fällen kurz hintereinander die Autos angemietet und danach nach Serbien gefahren, wo sie anderen Mitgliedern der Betrügerbande übergeben wurden.

Frankfurt/Main - Für jede „Überführung“ habe er 300 bis 500 Euro erhalten, sagte er vor Gericht. Der Schaden belief sich auf knapp 100.000 Euro.

Neben dem Geständnis wertete das Gericht die Tatsache strafmildernd, dass auch der vorbestrafte Chef der Gruppe für zehn Einzeltaten lediglich drei Jahre Haft erhalten hatte. Der Angeklagte hatte noch keine Vorstrafen aufzuweisen. Das Urteil ist bereits rechtskräftig. dpa

Auch interessant

Kommentare