1. Startseite
  2. Hessen

Bewohner nach Brand in Doppelhaus vermisst

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Feuerwehr
Ein Fahrzeug der Feuerwehr wird am Einsatzort eingewiesen. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Nach einer Explosion mit anschließendem Brand in einem Doppelhaus im Vogelsbergkreis wird ein Bewohner vermisst. Kurz vor der Detonation am Montagabend in Lauterbach sei ein Streit zwischen einem 57-jährigen Mann und einer 51-jährigen Frau ausgebrochen, teilte ein Sprecher der Polizei in Fulda am Dienstag mit. Die Frau habe daraufhin das Haus mit leichten Verletzungen verlassen, während der Mann im Gebäude geblieben sei.

Lauterbach - Kurz darauf sei es zu der Explosion gekommen.

Die Polizei geht davon aus, dass der 57-Jährige in Suizid-Absicht die Explosion mit Gas ausgelöst haben könnte und sich unter den Trümmern befinde. Wegen Einsturzgefahr konnten Einsatzkräfte das Haus noch nicht absuchen. Im Laufe des Dienstags sollte demnach eine Suchaktion starten. Das Gebäude wurde zerstört. Beide Hälften seien nicht zu bewohnen. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere Hunderttausend Euro. Neben der 51-Jährigen wurde ein weiterer Mann leicht verletzt. dpa

Auch interessant

Kommentare