+
Ein herbstlich gefärbtes Blatt treibt auf dem Wasser.

Wetter

Es bleibt weiter warm in Hessen

Die sommerlichen Temperaturen in Hessen halten sich weiter.

In der kommenden Woche werden wieder Höchstwerte von bis zu 24 Grad erwartet, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag mitteilte. Außerdem bleibt es sonnig und trocken. Temperaturrekorde wie am Wochenende soll es aber nicht mehr geben.

27,6 Grad zeigte das Thermometer am Samstag in Bad Nauheim an. Damit war es so warm wie noch nie zuvor an dieser Station an diesem Tag, wie der DWD-Meteorologe Christian Herold sagte. Auch der Tagesrekord für Hessen für den wärmsten 13. Oktober seit Beginn der Wetteraufzeichnungen ist damit geknackt. Den hielt bisher Frankfurt mit einer Temperatur von 25,4 Grad im Jahr 1921.

Hoch „Viktor” sorgt dafür, dass es weiterhin außergewöhnlich warm für diese Jahreszeit bleibe, sagte DWD-Experte Herold. Am Montag werden in Hessen Höchstwerte von 22 bis 24 Grad erwartet, es bleibt nach der Auflösung des Nebels sonnig und trocken. Der Dienstag wird laut DWD ebenfalls sonnig, nur teilweise gering bewölkt. Das Thermometer klettert wieder auf 22 bis 24 Grad.

Am Mittwoch wird es mit Höchsttemperaturen von 20 bis 23 Grad wieder sonnig und trocken. Nur die Nächte weisen darauf hin, dass eigentlich schon Herbst ist: Ohne Sonne kühlt es auf 10 bis 6 Grad ab.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare