Börsenverein gibt Friedenspreisträger bekannt

Frankfurt/Main - In Frankfurt wird heute bekanntgegeben, wer den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2021 erhält. Die angesehene Auszeichnung ist mit 25 000 Euro dotiert. Geehrt werden Persönlichkeiten, die in Literatur, Wissenschaft oder Kunst zur Verwirklichung des Friedensgedankens beigetragen haben.

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels vergibt den Preis seit 1950. Im vergangenen Jahr wurde der indische Wirtschaftswissenschaftler und Philosoph Amartya Sen ausgezeichnet. Er konnte wegen der Corona-Pandemie aber nicht anreisen. Die traditionelle Preisübergabe in der Frankfurter Paulskirche musste im kleinsten Kreis stattfinden. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare