Bouffier auf Delegationsreise in Südamerika angekommen

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) ist am Mittwoch mit einer Delegation aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in Südamerika angekommen.

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) ist am Mittwoch mit einer Delegation aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in Südamerika angekommen. Die Reise durch Chile und Peru dauert bis zum 7. September und soll unter anderem dazu dienen, hessischen Unternehmern den Marktzugang in den beiden Ländern zu erleichtern sowie bestehende Kooperationen auszubauen. Am Mittwoch stand zunächst ein kurzer Zwischenstopp in Argentinien auf der Agenda.

Erster Programmpunkt in Santiago de Chile war am Abend ein Treffen mit der Bergbauministerin des Landes, Aurora Williams Baussa. Am Donnerstag will Bouffier mit weiteren hochrangigen Politikern Chiles sprechen, darunter der Präsident der Abgeordnetenkammer, Osvaldo Andrade. Geplant ist anschließend der Besuch der Deutschen Feuerwehrkompanie in der Küstenstadt Valparaiso sowie die Besichtigung eines Weingutes.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare