Hessischer Karneval

Bouffier empfängt Narren auf Schloss Biebrich

Die Prinzen, Prinzessinnen und Prinzenpaare des hessischen Karnevals ziehen heute wieder ins Biebricher Schloss in Wiesbaden ein. Traditionsgemäß empfangen dort der hessische Ministerpräsident Volker

Die Prinzen, Prinzessinnen und Prinzenpaare des hessischen Karnevals ziehen heute wieder ins Biebricher Schloss in Wiesbaden ein. Traditionsgemäß empfangen dort der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und seine Frau Ursula die ehrenamtlichen Vertreter von Fastnacht und Karneval. Mehr als 400 Gesandte von über 111 Karnevalsverein aus dem ganzen Land haben ihr Kommen angekündigt. Sie alle gehören der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval oder dem Karnevalverband Kurhessen an.

Die Narren wollen auch dieses Mal Kreativität beweisen. Erwartet werden unter anderen Prinz Eike I, Terminator aller Traktoren, und Prinzessin Michelle I, Hüterin aller Dreikäsehochs. Ursprünglich hatte Bouffier schon am 14. November „gekrönte Häupter” wie Weinköniginnen, Spargelkönigin und Miss Bembel ins Biebricher Schloss eingeladen. Die Veranstaltung wurde damals aber wegen der Terroranschläge in Paris am Tag zuvor abgesagt.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare