+
Volker Bouffier.

Landtagswahl

Bouffier erwartet "klare Zustimmung" für Merkel

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier rechnet beim CDU-Parteitag im Dezember mit „klarer Zustimmung” bei der Wiederwahl Angela Merkels zur Vorsitzenden. „Wir täten uns keinen Gefallen, die gleiche Diskussion anzufangen wie die SPD”, sagte der stellvertretende CDU-Vorsitzende dem „Tagesspiegel” (Sonntag). Die Sozialdemokraten seien seit einem Jahr ununterbrochen mit ihrer Erneuerung beschäftigt. Und sie kämen in eineinhalb Jahren bereits auf drei Parteivorsitzende. „Dass das ein Erfolgsrezept ist, wird keiner behaupten. Wir sollten das nicht imitieren.”

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier rechnet beim CDU-Parteitag im Dezember mit „klarer Zustimmung” bei der Wiederwahl Angela Merkels zur Vorsitzenden. „Wir täten uns keinen Gefallen, die gleiche Diskussion anzufangen wie die SPD”, sagte der stellvertretende CDU-Vorsitzende dem „Tagesspiegel” (Sonntag). Die Sozialdemokraten seien seit einem Jahr ununterbrochen mit ihrer Erneuerung beschäftigt. Und sie kämen in eineinhalb Jahren bereits auf drei Parteivorsitzende. „Dass das ein Erfolgsrezept ist, wird keiner behaupten. Wir sollten das nicht imitieren.”

Der Parteitag werde „ziemlich unspektakulär verlaufen”, sagte Bouffier. Die meisten Mitglieder wollten „kein weiteres Durcheinander der Bundespartei”. Sie wollten „jetzt auch mal stolz sein und sich nicht dauernd für ihr Mitgliedsbuch entschuldigen”. Er sei auch „überzeugt, dass Kanzlerschaft und Parteivorsitz in eine Hand gehören”. Und die aktuellen Krisen in Europa und der Weltpolitik seien „nur zu bewältigen mit großer Erfahrung und dem Vertrauen, das die Kanzlerin überall genießt”.

Merkel hatte kürzlich erkennen lassen, dass sie im Dezember beim Parteitag in Hamburg erneut antreten will. In Bayern wird in einer Woche und in Hessen am 28. Oktober gewählt. Umfragen zufolge müssen CSU und CDU mit kräftigen Verlusten rechnen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare