Bouffier: „Hessen ist auf Silvester gut vorbereitet”

Hessens Behörden haben nach den Worten von Regierungschef Volker Bouffier die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen für den Silvesterabend getroffen.

Hessens Behörden haben nach den Worten von Regierungschef Volker Bouffier die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen für den Silvesterabend getroffen. „Wir sind gut vorbereitet”, sagte der CDU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. Die Ausweitung der Polizeipräsenz gelte nicht nur für die Lage am Frankfurter Mainufer, sondern auch in kleineren Städten. Was im vergangenen Jahr in Köln geschehen sei, dürfe nirgendwo in der Republik wieder passieren.

Vergangenes Jahr hatte es vor allem in Köln, aber auch in anderen Städten wie in Frankfurt zahlreiche Übergriffe auf Frauen gegeben. Für die Silvesternacht hat das hessische Innenministerium daher im Land die „maximale Verfügbarkeit” der Polizei angekündigt.

Am Eisernen Steg am Frankfurter Mainufer gibt es Zugangskontrollen und Durchbruchsperren für Lastwagen. Sowohl der Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin als auch die Ereignisse des vergangenen Jahreswechsels wurden dem Innenministerium zufolge dabei in die Lagebewertung und Einsatzplanungen aufgenommen.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare