1. Startseite
  2. Hessen

Bouffier lässt Kandidatur als CDU-Bundesvize offen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Volker Bouffier
Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident von Hessen, spricht. © Julia Cebella/dpa

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) lässt eine erneute Kandidatur für den Posten des stellvertretenden CDU-Bundesvorsitzenden offen. Seine Entscheidung hänge aber auch davon ab, welche Pläne der neue Vorsitzende der Christdemokraten haben wird, sagte Bouffier der Deutschen Presse-Agentur in Wiesbaden. „Und da schließe ich nichts aus.“ Die CDU will auf einem Bundesparteitag im Januar über ihre neue Führungsspitze abstimmen.

Wiesbaden - „Ich werde mich auf jeden Fall auch zukünftig in der CDU einbringen“, betonte der hessische Regierungschef und CDU-Landesvorsitzende. „Und egal, was ich mache, als Ministerpräsident bin ich im CDU-Präsidium immer dabei.“ Es werde ja immer spekuliert: „Ist jemand, der 20 Jahre jünger ist, automatisch der Attraktivere und der Erfolgreichere?“, sagte Bouffier. „Erfahrung ist auch ein wichtiger Wert.“ Bouffier ist seit Ende 2010 stellvertretender CDU-Bundesvorsitzender. dpa

Auch interessant

Kommentare