1. Startseite
  2. Hessen

Brand eines Corona-Schnelltest-Containers

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Feuerwehr
Auf dem Einsatzfahrzeug ist in gelber Farbe der Schriftzug „Feuerwehr“ zu lesen. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Im südhessischen Münster hat in der Nacht zum Mittwoch ein Corona-Schnelltest-Container gebrannt. Verletzt wurde bei dem Feuer in der Teststation im Landkreis Darmstadt-Dieburg niemand, wie die Polizei mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen brannte die gesamte Verschalung des Containers, wobei ein Schaden von etwa 10.000 Euro entstand. Die Polizei prüfe sowohl einen technischen Defekt als auch eine Brandstiftung als mögliche Ursache und sucht nach Zeugen.

Münster - Es ist nicht das erste Feuer in einem Corona-Schnelltest-Container in Südhessen. In Mörfelden-Walldorf hatten Anfang des Monats in zwei aufeinander folgenden Nächten zwei Test-Container gebrannt, kurze Zeit später brannte ein Test-Container in Groß-Zimmern. Ob die Brände in einem Zusammenhang stehen, war zunächst unklar. dpa

Auch interessant

Kommentare