+
Polizeihubschrauber auf der Suche

Unheimliche Geschehnisse bei Nacht

Mysteriöse Hilferufe aus dem Wald: Anwohner starten Suchaktion und wählen Notruf

Ein Anwohner hört mysteriöse Hilferufe aus einem Wald und verständigt die Polizei. Schnell machen sich die Einsatzkräfte mit einem Hubschrauber und einer Hundestaffel auf die Suche.

Büdingen - In Michelau hörte ein Anwohner am Montagabend gegen 21.15 Uhr Hilferufe, die aus dem nahegelegenen Wald zu kommen schienen. Alarmiert ging er den Rufen nach und versuchte die Person zu finden, von der diese Rufe stammten. Ausfindig machen konnte der Mann jedoch niemanden. Er fragte schließlich bei weiteren Bewohnern Michelaus um Hilfe. Die Gruppe suchte nun gemeinsam das Waldgebiet ab - doch ohne Erfolg. Die besorgten Anwohner riefen nun die Polizei.

Büdingen: Hubschrauber und Hundestaffel im Einsatz

Ein Polizeihubschrauber flog den Waldbereich in der Nacht ab. Nachdem auch dieser die Rufe nicht lokalisieren konnte, wurde eine Hundestaffel dazu gezogen. Diese fand aber auch keine Spur einer Person in Gefahr. Gegen 3.40 Uhr wurden die Suchmaßnahmen daher eingestellt.

Die Polizei bittet um Hinweise

Sollte jemand Hinweise in diesem Zusammenhang geben können, wird er gebeten sich mit der Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie auch auf fnp.de*:

Am Sonntagmorgen ist ein Polizeieinsatz in der Gießener Innenstadt komplett eskaliert. Ein Polizeibeamter wurde dabei verletzt, zwei Verdächtige konnten festgenommen werden.

Eine Frau ist in ihrer Wohnung in Offenbach leblos aufgefunden worden. Die Polizei geht derzeit von einem Tötungsdelikt aus. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Ein Leichenfund wirft viele Fragen auf. Um den Verfall einer Leiche besser zu verstehen, wollen Frankfurter Rechtsmediziner jetzt eine „Bodyfarm“ gründen.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare