Fahnen mit dem Logo der Fluggesellschaft Lufthansa
+
Fahnen mit dem Logo der Fluggesellschaft Lufthansa wehen auf dem Flughafen der Mainmetropole im Wind.

Bund trennt sich von ersten Lufthansa-Anteilen

Der Bund hat damit begonnen, sich von Unternehmensanteilen der Lufthansa zu trennen, die in der Corona-Krise zur Stützung des Luftverkehrskonzerns erworben wurden. Der Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) will in den kommenden Wochen seinen Aktienanteil an dem MDax-Konzern um maximal ein Viertel auf 15 Prozent reduzieren, wie er am Montag in Berlin mitteilte.

Berlin/Frankfurt - Die direkte Beteiligung an dem Unternehmen hatte 20 Prozent der Anteile betragen und war mit einem Nennwert von 300 Millionen Euro der kleinere Teil der deutschen Staatshilfe von bis zu 6 Milliarden Euro. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare