Camilla Küver fällt bei der Eintracht mit Kreuzbandriss aus

Die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt müssen etwa ein halbes Jahr lang auf Außenverteidigerin Camilla Küver verzichten. Die 18 Jahre alte U20-Nationalspielerin hat sich beim 6:0 der Eintracht gegen den FC Carl Zeiss Jena am Freitagabend einen Kreuzbandriss zugezogen. Dies teilte der Bundesligist mit. Küver hatte sich ohne gegnerische Einwirkung beim Aufkommen auf dem Rasen das linke Knie verdreht, sie muss nun operiert werden.

Frankfurt/Main - „Camillas Verletzung schockt uns alle, es ist bitter für sie persönlich wie aber auch für das gesamte Team“, sagte Sportdirektor Siegfried Dietrich. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare