1. Startseite
  2. Hessen

Chris de Burgh besucht mit Söhnen „Robin Hood“-Premiere

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

"Robin Hood - Das Musical" in Fulda
Christian Schöne als King John steht auf der Bühne im Schlosstheater. © Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Chris de Burgh (73, „The Lady in Red“) wird mit Teilen seiner Familie die Premiere des Musicals „Robin Hood“ in Fulda verfolgen. Der Musiker aus Irland hat acht Lieder für das Musical komponiert. Die Vorabvorstellungen seien schon gut gelaufen und jetzt freue er sich auf die Premiere - auch weil seine beiden Söhne Hubert und Michael dazu nach Fulda kommen würden, sagte der Künstler am Donnerstag in der Domstadt.

Fulda - Seine Ehefrau ist bereits da. Premiere ist am Freitag (3. Juni) im Schlosstheater Fulda.

Chris de Burgh kennt Fulda bereits seit den 80er Jahren. Er habe sich sofort in die Stadt verliebt, die er sehr süß finde, sagt er. Die Produzenten von des Musicals seien wegen der Musik auf ihn zugekommen, obwohl er noch nie für ein Musical komponiert habe. Das sei für ihn vollkommen anders gewesen als seine rund 340 Songs. Es gibt auch eine familiäre Verbindung zu dem Stoff: Ein Vorfahre von de Burgh, Hubert de Burgh, war im 13. Jahrhundert Chefjustiziar unter König Johann Ohneland. Und dieser komme auch im Musical „Robin Hood“ vor. Das alles zusammen habe ihn überzeugt, bei dem Musical mitzumachen, sagte der Musiker. „Und außerdem habe ich nach 27 Alben neue Herausforderungen gesucht“.

Bis Oktober sind 177 Aufführungen des Musicals „Robin Hood“ geplant. Vom 10. Dezember dieses Jahres bis 7. Januar 2023 gastiert das Stück im Theater Hameln. Ab Juli geht Chris de Burgh auf Solo-Tournee kreuz und quer durch Deutschland: 19 Konzerte, für die er rund 4250 Kilometer zurücklegen muss. „Ach, das ist noch gar nichts“, sagte er: „Ich habe schon mal eine Tournee mit 15 000 Kilometern in sechs Wochen gemacht.“

Im Oktober startet Chris de Burgh eine weitere Tournee mit seiner Band. Da wird er die Songs seiner aktuellen CD „The Legend of Robin Hood“ spielen mit Songs aus dem Musical „Robin Hood“ spielen. dpa

Auch interessant

Kommentare