1. Startseite
  2. Hessen

Commerzbank-Chef: Peilen Milliardengewinn im Jahr 2022 an

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Commerzbank glaubt trotz einer drohenden Rezession weiterhin an einen Milliardengewinn im laufenden Jahr. „Wir haben ja schon einen Großteil der Wegstrecke erzielt, deswegen bin ich immer noch vorsichtig optimistisch“, sagte Commerzbank-Chef Manfred Knof am Donnerstag bei der „Handelsblatt“-Bankentagung in Frankfurt. „Wir gehen nach wie vor davon aus, dass, wenn das hier nicht zu einer Vollkatastrophe und Vollbremsung führt, dass wir natürlich unsere Ziele erreichen können.“

Frankfurt/Main - Der Vorstand peilt für das Gesamtjahr einen Überschuss von mehr als einer Milliarde Euro an. Im ersten Halbjahr hatte der MDax-Konzern trotz der wirtschaftlichen Verwerfungen infolge des Ukraine-Krieges 768 Millionen Euro verdient. Finanzchefin Bettina Orlopp hatte bei der Vorlage der Zwischenbilanz Anfang August gesagt, damit der Gewinn in diesem Jahr wie geplant die Marke von einer Milliarde Euro überspringt, dürfe sich jedoch die Konjunktur nicht noch deutlicher verschlechtern: „Ein großer Unsicherheitsfaktor bleibt in diesem Zusammenhang die Versorgung der deutschen Wirtschaft mit Gas.“ dpa

Auch interessant

Kommentare