+
Das Logo von Continental.

Continental baut Standort Frankfurt massiv aus

Der Automobilzulieferer Continental baut in Frankfurt kräftig aus. Bis zum Jahr 2022 soll der bestehende Standort im Stadtteil Rödelheim zum weltweiten Kompetenzzentrum für Fahrsicherheit sowie für

Der Automobilzulieferer Continental baut in Frankfurt kräftig aus. Bis zum Jahr 2022 soll der bestehende Standort im Stadtteil Rödelheim zum weltweiten Kompetenzzentrum für Fahrsicherheit sowie für assistiertes und autonomes Fahren weiterentwickelt werden, wie der Dax-Konzern am Donnerstag mitteilte.

Die Investition ist mehr als 100 Millionen Euro schwer. Unter anderem soll ein sechsstöckiges Entwicklungsgebäude mit 1500 Arbeitsplätzen entstehen. Bereits jetzt arbeiten im einstmaligen Teves-Bremsenwerk rund 4500 Menschen, 200 zusätzliche sollen in den nächsten Jahren neu eingestellt und weitere 900 von Standorten in der Nähe nach Rödelheim geholt werden. Continental beschäftigt in Hessen nach eigenen Angaben mehr als 18 000 Menschen.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare