Das Innenministerium zeigt sich zufrieden mit der Impfquote in den Altenpflegeheimen. (Symbolfoto)
+
Die hessische Landesregierung hat alle Corona-Impfberechtigten der zweiten Priorisierungsgruppe im Alter zwischen 18 bis 64 Jahren aufgerufen, sich für einen Termin registrieren zu lassen. (Symbolfoto)

News-Ticker

Corona in Hessen: Astrazeneca auf dem Vormarsch - Auch Jüngere können sich jetzt Impftermin sichern

Der Coronavirus-Impfstoff Astrazeneca ist in Hessen auf dem Vormarsch. Mehr als 20.000 Dosen sind bislang verabreicht worden. Auch Jüngere können jetzt Corona-Impftermine bekommen.

In Hessen sind binnen eines Tages 932 neue Corona-Fälle* bestätigt worden. Die Zahl der mit dem Virus in Verbindung gebrachten Todesfälle stieg um 17 auf 5894, wie aus Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Donnerstag hervorgeht (Stand 3.11 Uhr). Die 7-Tage-Inzidenz lag landesweit bei 68 und damit etwas höher als am Vortag (65,5). Seit Beginn der Pandemie wurden in Hessen* 190.675 Infektionen mit dem Erreger Sars-CoV-2 registriert.

Die hessische Landesregierung hat alle Corona-Impfberechtigten der zweiten Priorisierungsgruppe im Alter zwischen 18 bis 64 Jahren aufgerufen, sich für einen Termin registrieren zu lassen. Für diese Altersgruppe gebe es aktuell sehr schnell freie Impftermine, da das Präparat von Astrazeneca eingesetzt werden könne, erläuterte ein Sprecher des Innenministeriums in Wiesbaden am Mittwoch.

Zu der zweiten Priorisierungsgruppe gehören überwiegend die Über-70-Jährigen, für die der Astrazeneca-Impfstoff nicht infrage kommt. Allerdings dürfen sich unter anderem auch Menschen impfen lassen, die bestimmte Vorerkrankungen haben. Dazu zählen etwa Trisomie 21, Demenz, Krebs, einige Lungenerkrankungen, Diabetes mellitus, Leberzirrhose, chronische Nierenerkrankung oder Adipositas (Menschen mit Body-Mass-Index über 40). Auch bis zu zwei enge Kontaktpersonen von Pflegebedürftigen oder von einer Schwangeren können auf einen baldigen Termin für die Impfung hoffen. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare