Die Corona-Lage im Main-Kinzig-Kreis bleibt angespannt. (Symbolfoto)
+
Die Corona-Lage im Main-Kinzig-Kreis bleibt angespannt. (Symbolfoto)

News-Ticker

Corona im Main-Kinzig-Kreis: 180 neue Fälle am Donnerstag - Gesundheitsamt erwartet weiteren Anstieg

Das Coronavirus ist im Main-Kinzig-Kreis wieder auf dem Vormarsch. Bei 180 neuen Corona-Fällen steigt die Inzidenz am Donnerstag auf 170,3. Das Gesundheitsamt erwartet einen weiteren Anstieg der Infektionen.

Main-Kinzig-Kreis - Das Robert Koch-Institut (RKI) meldet 180 neue Corona-Fälle im Main-Kinzig-Kreis*. Bei nun 716 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen steigt die Inzidenz auf 170,3. Die Gesamtzahl der Coronavirus*-Infektionen im Main-Kinzig-Kreis* wächst auf 17.485. Außerdem meldet das RKI am Donnerstag einen weiteren Covid-19-Todesfall im Kreisgebiet. Seit Pandemie-Beginn sind 526 Menschen an oder mit dem Virus gestorben.

Am Mittwoch hatte das Gesundheitsamt in einer Pressemitteilung Sorgen geäußert: „Auch wenn die Inzidenz am Dienstag im Main-Kinzig-Kreis nicht gestiegen ist, so deuten die kurzfristigen Prognosen dennoch auf zunehmendes Infektionsgeschehen.“ Dabei sei die 200er-Marke längst keine weit entfernte Marke mehr. Damit verbunden wären dann auch wieder massive Einschränkungen bei den persönlichen Kontakten. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare