Im Auftrag der Barmer

Umfrage: So stehen die Menschen in Hessen zur Corona-Impfung

  • Marcel Richters
    vonMarcel Richters
    schließen

Die Mehrheit der Hessen will sich gegen das Coronavirus impfen lassen, sobald die Möglichkeit besteht. Einige lehnen die Impfung dagegen komplett ab.

  • Eine Umfrage der Barmer Ersatzkasse zeigt: Viele Hessen wollen sich gegen Corona impfen lassen.
  • Bei der Corona-Impfung geht es um Selbst- und Fremdschutz.
  • Ein kleiner Teil der Befragten will keine Impfung gegen das Coronavirus bekommen.

Frankfurt – Die Hessen wollen sich mehrheitlich gegen das Coronavirus impfen lassen, wenn es diese Möglichkeit gibt. Das hat eine Umfrage der Barmer Ersatzkasse gezeigt. Allerdings: Eine Minderheit will sich überhaupt nicht impfen lassen.

Die Mehrheit der Hessen will sich gegen Corona impfen lassen. Bereits jetzt werden dafür Impfzentren errichtet. (Symbolbild)

Hessen wollen Corona-Impfung zum Selbstschutz und für andere

52 Prozent der Befragten in Hessen wollen sich gegen Corona impfen lassen. Wichtig ist den Menschen dabei, sich selbst, aber auch andere zu schützen. So gaben 64 Prozent an, sich selbst sicher sein zu wollen, keine Corona-Infektion zu bekommen. 62 Prozent der Befragten ist es ebenfalls wichtig, auch andere vor einer Erkrankung zu schützen. Allerdings vertrauen nur etwas mehr als 40 Prozent darauf, dass der Impfstoff auch vollständig sicher ist.

Thema der FrageAnzahl der Befragten in Hessen, die mit Ja stimmten
Impfung gegen Corona allgemein52%
Impfung gegen Corona sobald wie möglich30%
Impfung zuerst für Risikogruppen und Pflegekräfte80%
Keine Corona-Impfung11%

Befragte Hessen geben Corona-Risikogruppen bei Impfung den Vorzug

Mehr als 80 Prozent der befragten Hessen sind der Ansicht, dass ältere Menschen mit erhöhtem Infektionsrisiko und medizinisches Personal als Erstes eine Corona-Impfung erhalten sollten. Nur rund 30 Prozent der Befragten wollen sich und andere so bald wie möglich gegen das Coronavirus schützen. Welche Gründe sie haben, mit der Impfung noch zu warten, ging aus der Befragung nicht hervor. Immer wieder im Gespräch sind allerdings die möglichen Nebenwirkungen eines Corona-Impfstoffes*.

Minderheit der Hessen lehnt Corona-Impfung ganz ab

Dass eine Corona-Impfung zur Pflicht wird, hält die Mehrheit der Befragten in Hessen für die falsche Entscheidung. 64 Prozent sind laut Umfrage dagegen, dass eine Impfpflicht gegen Corona eingeführt wird. Nur ein sehr geringer Teil der Befragten will sich gar nicht impfen lassen. Rund 11 Prozent der Personen, die im Auftrag der Barmer befragt wurden, sind sich sicher, keine Corona-Impfung bekommen zu wollen.

Die Umfrage der Barmer zur Corona-Impfung wurde bundesweit mit 2547 Personen durchgeführt, 150 davon kamen aus Hessen. Da die Zahlen laut Barmer für Hessen gewichtet wurden, sind die Angaben repräsentativ. (Marcel Richters) *fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © María José López/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare