1. Startseite
  2. Hessen

Corona in Melsungen: Bundesliga-Spiel in Erlangen verschoben

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Handball
Ein Handball liegt auf einem Tor. © Frank Molter/dpa/Symbolbild

Die für Mittwoch angesetzte Bundesliga-Partie der Handballer der MT Melsungen beim HC Erlangen muss coronabedingt verschoben werden. Die HBL habe einem entsprechenden Antrag der Gäste am Montagabend zugestimmt, teilten die beiden Vereine mit. Ein Nachholtermin soll in den kommenden Tagen bekannt gegeben werden. Zuvor war bereits die für Donnerstag angesetzte Partie TSV Hannover-Burgdorf gegen HSV Hamburg wegen mehrerer Corona-Fälle bei den Niedersachsen verlegt worden.

Melsungen - Weil in Melsungen gleich mehrere Spieler aufgrund einer Corona-Infektion keine ärztliche Freigabe für die Teilnahme am Spielbetrieb haben, musste bereits das am vergangenen Sonntag geplante Pokalspiel der Nordhessen beim TBV Lemgo Lippe verschoben werden. Eine Sonderregelung der HBL sieht vor, dass bis einschließlich 10. Februar terminierte Spiele verschoben werden können, wenn in einer Mannschaft mindestens sechs Spieler oder zwei Torhüter coronabedingt nicht spielfähig sind. Danach greift die bisherige 50-Prozent-Regel. dpa

Auch interessant

Kommentare