1. Startseite
  2. Hessen

Corona-Inzidenz in Hessen weiter rückläufig

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Corona-Test
Eine biologisch-technische Assistentin hält ein Gefäß mit aufbereiteten PCR-Tests auf das Coronavirus in der Hand. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

In Hessen geht die Corona-Inzidenz weiter zurück. Der Wert der Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen lag am Mittwoch nach Daten des Berliner Robert Koch-Instituts (Stand 3.10 Uhr) bei 1290,4. Am Vortag hatte der Wert 1331,3 betragen. Es wurden 15.347 weitere Corona-Infektionen und elf Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus gemeldet.

Wiesbaden/Berlin - Die für die Einschätzung der Corona-Lage wichtige Hospitalisierungsinzidenz lag nach Angaben des hessischen Sozialministeriums in Wiesbaden am Mittwoch bei 6,5. Vor einer Woche betrug dieser Wert 7,61. Diese Zahl gibt an, wie viele Patienten bezogen auf 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen mit einer Corona-Infektion ins Krankenhaus gekommen sind.

Auf den Intensivstationen hessischer Kliniken lagen nach Zahlen der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin zuletzt 148 erwachsene Patienten mit Covid-19. Von ihnen wurden 61 beatmet (Stand 10.05 Uhr).

Seit Beginn der Pandemie gab es im Bundesland 1.503.787 nachgewiesene Corona-Infektionen, 9666 Menschen starben an oder mit Covid-19. dpa

Auch interessant

Kommentare