1. Startseite
  2. Hessen

Corona-Inzidenzwerte in Hessen gesunken

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Corona-Test
Ein medizinischer Mitarbeiter entnimmt einer Frau für einen Corona-Test einen Abstrich. © Kira Hofmann/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Corona-Inzidenzwerte in Hessen sind am Donnerstag gesunken. Die Zahl der nachgewiesenen Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen einer Woche lag bei 982,2 nach 1017,2 am Mittwoch, wie aus Daten des Robert Koch-Instituts hervorgeht (Stand: 3.11 Uhr). Innerhalb eines Tages wurden demnach 12.504 Neuansteckungen und zehn weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus bekannt.

Wiesbaden - Seit Beginn der Pandemie gab es damit im Bundesland 1 711.082 nachgewiesene Infektionen und 9903 Todesfälle.

Auch die für die Einschätzung der Corona-Lage wichtige Hospitalisierungsinzidenz verringerte sich: Nach Angaben des hessischen Sozialministeriums lag sie am Donnerstag bei 4,96 nach 5,63 am Mittwoch. Der Wert gibt an, wie viele Menschen bezogen auf 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen mit einer Corona-Infektion ins Krankenhaus gekommen sind.

Auf den Intensivstationen der hessischen Kliniken lagen nach Daten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin am Donnerstag 120 Patienten mit Covid-19. 55 von ihnen mussten beatmet werden (Stand: 12.05 Uhr). Auf den Normalstationen lagen laut Gesundheitsministerium am Mittwochvormittag 961 mit einer bestätigten Covid-19-Erkrankung. dpa

Auch interessant

Kommentare