Eine Spritze mit einer Impfdosis wird aufgezogen.
+
Der Landkreis Fulda will das Tempo beim Thema Impfen erhöhen. (Symbolbild)

Priorisierungsgruppe 3

Corona: Landkreis Fulda impft jetzt alle Feuerwehrleute

Der Kreis Fulda bereitet die Öffnung der Corona-Impfungen für die Priorisierungsgruppe 3 vor. In den nächsten zwei Wochen sollen alle Einsatzkräfte der Feuerwehren und des Katastrophenschutzes geimpft werden.

Fulda - Bereits kommende Woche wird mit der Impfung der Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren begonnen*, teilte der Landkreis Fulda* am Donnerstagabend mit. Das hohe Tempo im Corona-Impfzentrum des Landkreises, das in den vergangenen Wochen durch Impfungen in etlichen Hausarztpraxen flankiert wurde, habe aktuell zu einer Quote der Erstimpfungen von über 20 Prozent der Kreisbevölkerung geführt. Die Impfungen der Impfwilligen der Priorisierungsgruppen 1 und 2 seien fast vollständig abgeschlossen. „Fast alle sind inzwischen geimpft oder haben einen Termin für ihre Impfungen erhalten“, berichtet der Landkreis.

Um das Impftempo weiter aufrechtzuerhalten, sei es daher notwendig, nun die Corona-Impfung der Priorisierungsgruppe 3 anzugehen. „Wir treten aufs Gas und planen, dass wir die Impfungen der Einsatzkräfte der Feuerwehren und des Katastrophenschutzes in den nächsten zwei Wochen komplett durchführen können“, sagte Gesundheitsdezernent Frederik Schmitt (CDU). *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare